Surfin‘ USA: Auf Zwickauer Spuren in Kalifornien

Die Beach Boys verkörpern den Mythos Kalifornien wie keine andere Band. „California Girls“, „Surfin‘ USA“ und „Good Vibrations“ sind Hits, die das Lebensgefühl einer ganzen Generation widerspiegeln und an Popularität bis heute nichts eingebüßt haben. Während der Europa-Tournee 2017 steht neben Metropolen wie Barcelona, Rom und Zürich auch Zwickau auf dem Terminkalender der Beach Boys. Am 9. Juni gaben die Musiker ein Konzert in der ausverkauften Stadthalle. Bevor die Amerikaner den Weg nach Zwickau gefunden haben, ist ZWICKAUTOPIA nach Kalifornien gereist, um sich dort im Rahmen eines Urlaubs auf die Spuren der Zwickauer „Marken“ Trabant, Silberpfeil, Pechstein und Schocken zu begeben. Während der Rundreise ist auch ein neues Buchprojekt vorangeschritten – denn ZWICKAUTOPIA gibt es bald auch gedruckt!

„Surfin‘ USA: Auf Zwickauer Spuren in Kalifornien“ weiterlesen

Ein Feuerwerk zum Serien-Finale

Auch für die Leser der Freien Presse habe ich mich zwischen Mulde und Miami auf Zwickauer Spuren begeben. 2016 veröffentlichte Sachsens größte Tageszeitung in ihrem Zwickauer Lokalteil jeden Freitag einen meiner Berichte über Zwickauer Straßen in Deutschland, fahrende und fliegende Botschafter der Stadt, Wirkungsstätten Zwickauer Persönlichkeiten oder ungewöhnliche Orte mit Zwickau-Bezug. Zu Buche stehen nun über 50.000 Kilometer im Flugzeug, 14.000 km Autofahrt, 5.000 km im Zug, 500 km per Rad und eine Fährfahrt auf der Ostsee. Passend zu Silvester endet die 52-teilige Serie mit einem Feuerwerk bislang unveröffentlichter Zwickauer Spurensuchen zwischen Varadero und Vogtland.

„Ein Feuerwerk zum Serien-Finale“ weiterlesen

Auf den Spuren großer Zwickauer in Wien und Amsterdam

Meine beiden letzten Recherchereisen für die Serie „Auf Zwickauer Spuren“ in der Tageszeitung „Freie Presse“ führten mich in zwei europäische Hauptstädte. Wien  wurde zur Schicksalsstadt für den Zwickauer Fußball und Künstler aus der Muldestadt. Dort habe ich mich auf die Spuren der Kicker des Planitzer SC, von Jürgen Croy, Gert Fröbe, Robert und Clara Schumann begeben. Das rastlose Musikerpaar gastierte auch in Amsterdam. Ihre dortige Wirkungsstätte ist ein beliebtes Fotomotiv.

„Auf den Spuren großer Zwickauer in Wien und Amsterdam“ weiterlesen

Jo. Harbort – der kunstbesessene Globetrotter aus Zwickau

Die außergewöhnliche Weihnachtskrippe im Domhof zählt seit ihrer Einweihung im Jahr 2003 zu den Glanzlichtern der Weihnachtszeit in Zwickau. Der in Zwickau-Oberhohndorf lebende Bildhauer Jo. Harbort hat die lebensgroßen Figuren aus rund 160 Jahre altem Eichenholz gearbeitet. Die höchste Krippe Sachsens steht in der Tradition der erzgebirgischen Schnitz- und Bildhauerkunst. Der Künstler will die Betrachter anregen, den Figuren auf Augenhöhe zu begegnen und sich gedanklich mit der Weihnachtsgeschichte zu befassen. ZWICKAUTOPIA hat sich auf die Spuren des kunstbesessenen Globetrotters Jo. – gebürtig Joachim – Harbort begeben – und zwar in Rom, auf Hiddensee und in seiner Wahlheimat Zwickau.

„Jo. Harbort – der kunstbesessene Globetrotter aus Zwickau“ weiterlesen

Klein, aber fein: Die Zwickauer Straßen in Moers, Lippstadt und Herten

Zwickau und das linksrheinische Moers im Ruhrgebiet sind ehemalige Zentren des Bergbaus. Der Steinkohleabbau ist möglicherweise ein Grund, warum es in der laut PR-Broschüre „schönen Niederrheinmetropole“ (105.000 Einwohner) eine Zwickauer Straße gibt. Das Fazit nach meiner fast 600 Kilometer langen Reise von Dresden in die zwischen Duisburg und Krefeld gelegene Stadt: Deutschlands facettenreichste Zwickauer Straße liegt in Moers – ich schwör’s! Unterwegs habe ich auch ihre Pendants in Lippstadt und Herten besichtigt.

„Klein, aber fein: Die Zwickauer Straßen in Moers, Lippstadt und Herten“ weiterlesen

Die Z-Connection: Zu Besuch in Zwickaus Partnerstadt Zaanstad

Die Fluggesellschaft KLM verbindet seit dem Frühjahr die sächsische Landeshauptstadt Dresden täglich mit Amsterdam. Dieses neue Angebot habe ich genutzt, um im Rahmen eines Kurzurlaubs Zwickaus Partnerkommune Zaanstad vor den Toren der niederländischen Hauptstadt zu besuchen. Die kriselnde Kooperation besteht seit fast 30 Jahren. An einem verregneten Septembervormittag habe ich mich im Ortsteil Zaandam umgeschaut, wo es trotz des grauen Wetters nicht an Farbtupfern mangelte.

„Die Z-Connection: Zu Besuch in Zwickaus Partnerstadt Zaanstad“ weiterlesen