Surfin‘ USA: Auf Zwickauer Spuren in Kalifornien

Die Beach Boys verkörpern den Mythos Kalifornien wie keine andere Band. „California Girls“, „Surfin‘ USA“ und „Good Vibrations“ sind Hits, die das Lebensgefühl einer ganzen Generation widerspiegeln und an Popularität bis heute nichts eingebüßt haben. Während der Europa-Tournee 2017 steht neben Metropolen wie Barcelona, Rom und Zürich auch Zwickau auf dem Terminkalender der Beach Boys. Am 9. Juni gaben die Musiker ein Konzert in der ausverkauften Stadthalle. Bevor die Amerikaner den Weg nach Zwickau gefunden haben, ist ZWICKAUTOPIA nach Kalifornien gereist, um sich dort im Rahmen eines Urlaubs auf die Spuren der Zwickauer „Marken“ Trabant, Silberpfeil, Pechstein und Schocken zu begeben.

„Surfin‘ USA: Auf Zwickauer Spuren in Kalifornien“ weiterlesen

Advertisements

„Arsch der Welt“ trifft auf „Tor zur Welt“: So viel Zwickau steckt in Hamburg

Erstmals seit der Saison 1998/99 hat sich der FSV Zwickau für den DFB-Pokal qualifiziert. In der ersten Runde (19. bis 22. August) empfängt der Drittliga-Aufsteiger gleich einen Erstligisten – das Bundesliga-Gründungsmitglied Hamburger SV. ZWICKAUTOPIA hat diesen Fußball-Knüller zum Anlass angenommen, mit dem Eurocity „Robert Schumann“ nach Hamburg zu fahren und sich in der zweitgrößten Stadt Deutschlands zwischen Altona und Alster auf Zwickauer Spuren zu begeben.

„„Arsch der Welt“ trifft auf „Tor zur Welt“: So viel Zwickau steckt in Hamburg“ weiterlesen

Achse mit Nord-Süd-Gefälle: Die Zwickauer Straße in Sachsens Landeshauptstadt Dresden

Industrie-Flair und Altbau-Charme – das sind die zwei Gesichter der Zwickauer Straße in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Auf der Altstädter Elbseite zieht sie sich auf zwei Kilometern Länge durch die Stadtteile Südvorstadt und Plauen. Die „Zwickauer“ tangiert oder kreuzt zwölf weitere Straßen. Parallel verläuft die Bahntrasse der Sachsen-Franken-Magistrale.

„Achse mit Nord-Süd-Gefälle: Die Zwickauer Straße in Sachsens Landeshauptstadt Dresden“ weiterlesen

15 Jahre Stadthalle: Rock, Revue und Rambazamba im Zwickauer Show-Palast

Seit ihrer Eröffnung im Spätsommer 2000 sind weit über zwei Millionen Besucher in die Zwickauer Stadthalle gekommen. Das größte Kulturhaus der Stadt bietet bei Konzerten, Volksfesten, Messen, Revuen, Ausstellungen oder Sportveranstaltungen je nach Bestuhlungs- und Aufbauvariante bis zu 7.000 Gästen Platz. Im Jahr 2013 stand eine Besucherzahl von 143.000 zu Buche. Zum Vergleich: Das Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“, welches ebenfalls vom Kultur-, Tourismus- und Messebetrieb „Kultour Z.“ vermarktet wird, kam auf 58.000 Gäste. In die Theatervorstellungen gingen 68.000 Kulturinteressierte. Der Zuschauermagnet Stadthalle wirkt sich als Image- und Wirtschaftsfaktor aus. Die viertgrößte Stadt Sachsens ist regelmäßig eine Station auf den Tourneen prominenter Künstler oder bekannter Show-Reihen. Das lenkt auch die überregionale Aufmerksamkeit auf Zwickau und fördert die hiesige Hotellerie und Gastronomie.

„15 Jahre Stadthalle: Rock, Revue und Rambazamba im Zwickauer Show-Palast“ weiterlesen

Vorsprung durch Zwickau: Zu Besuch in der Audi-Boomtown Ingolstadt

Der 1909 in Zwickau gegründete Autokonzern Audi beschäftigte 2014 rund 80.000 Mitarbeiter und setzte über 1,7 Millionen Fahrzeuge ab. Welchen Beitrag hat das ursprünglich ostdeutsche Unternehmen für Bayerns Wandel vom Agrar- zum modernen Industrieland geleistet? Wie könnte es heute in Zwickau aussehen, wenn Audi die Stadt nicht verlassen hätte? ZWICKAUTOPIA hat sich ein Bild gemacht, wie der Autohersteller dem Konzernsitz Ingolstadt seinen Stempel aufdrückt.

„Vorsprung durch Zwickau: Zu Besuch in der Audi-Boomtown Ingolstadt“ weiterlesen